Zeroprotaseus Psyonycus

Die Zeroprotaseus Psyonycus (kurz: Zero) sind eine Rasse von humanoiden Kreaturen. Sie bevölkern eine Reihe von Planeten in einem weit entfernten Doppelstern-System in der Milchstraße, die alle Teil des mächtigen Zero-Imperiums sind. Diese Planeten sind allesamt nach dem Imperium benannt und durchnummeriert, heißen also Zero Zero, Zero One, Zero Two, usw. Die Heimatwelt und Zentrum des Zero-Imperiums ist der Planet Zero Zero, von dem auch MegaBrain stammt. Nach der jahrhundertelangen Eroberung ihres Heimat-Sternensystems haben die Zero damit begonnen, das Universum in friedlicher Absicht zu erforschen.

Anatomie und Lebensweise

Die chemische Grundlage dieser Rasse basiert auf Schwermetallen anstelle von Kohlenstoffverbindungen. Über diese Schwermetallverbindungen können die Zero Strahlung aller Arten absorbieren, speicheren und als Energie für alle körperlichen Fähigkeiten nutzen. Durch den immensen Energiegehalt stellt Gamma-Strahlung die mit Abstand wichtigste Nahrungsquelle dar. Auf Grund der Umweltbedingungen ihrer Heimatwelt haben die Zero sich von der herkömmlichen Sinneswahrnehmung abgewendet und benutzen nur ihre Psykräfte für alle Tätigkeiten. Dementsprechend sind die körperlichen Merkmale stark verkümmert und alle SInnesorgane, bis auf die drei Augen (neben einem Augenpaar noch ein großes zentrales Auge auf der Stirn), zurückgebildet. Um die mentalen Fähigkeiten der Zero zu ermöglichen, nimmt der Kopf mitsamt Gehirn etwa ein Drittel der Körpergröße und die Hälfte des Körpergewichtes ein. Wenn ein Zero keine mentalen Kräfte mehr hat, stirbt er auf Grund dieser Anatomie.Der Körper ist von langen Schlitzen (Körperöffnungen) durchzogen, den sogenannten Strahlungskiemen, die Radioaktive Elemente und die entsprechende Strahlung aufnehmen und speichern.

Durch die komplexen Schwermetallverbindungen in der Haut der Zero lässt sich ihr Sättigungsgrad an Strahlung über die Farbgebung der Haut erkennen. Bei einer hellen gelbgrünen Färbung ist das Individuum bereits stark ausgehungert, bei einer hellgrünen Färbung ist es normal hungrig und bei einer dunkelgrünen Färbung satt. Erscheint die Haut des Zero blaugrün, so hat er die maximale Kapazität an Strahlung aufgenommen.

Geschichte

Als technisch fortschrittliches Volk haben die Zero in jüngster Geschichte ihr Bi-Sonnensystem erobert und sind nun uneingeschränkte Herrscher. Sie betrachten andere Völker als rückständig und primitiv.
Trotzdem haben sich die anderen Völker aufs bitterste gegen die Besatzung der Zero gewehrt, was teilweise zur Ausrottung der nativen Völker führte.
Während der Eroberungskriege führte der bekannteste und begabteste General von Zero Zero, Te’alk Na’su, die Sternenflotte 1 in diversen Kriegen an und kolonisierte mehrere Planeten.
Auf dem Heimatplaneten entwickelte sich aber zum Kriegsende eine neue gesellschaftliche Denkweise und die Zero fingen an, den Weltraumtourismus zu lieben. Da die Entwicklung der Individuen auf gesammelten Erfahrungen basiert, fingen die Zero an, andere Völker non-invasiv zu studieren.
Aus diesem Grund sind die Zero zur heutigen Zeit das Volk, das die Unendlichkeit wahrscheinlich am besten erforscht hat.
Ebenfalls aus diesem Grund ist besagter General über Milliarden Lichtjahre hinweg bis zum Sonnensystem X953MrdY666MrdZ22Mrd vorgedrungen und schließlich auf einem von Wilden bevölkerten Planeten gelandet, den diese als Erde bezeichnen. Dort ist er als MegaBrain zur Zeit in Venture City unterwegs und Teil der Superhelden-Organisation AWESOME.

Zeroprotaseus Psyonycus

The AdVentures of A.W.E.S.O.M.E. HatedHero